Sonntag, 14. Dezember 2014

Mein 2014

Ich sollte jetzt eigentlich schon schlafen, aber ich habe zu viele Gedanken im Kopf.
Heute War ein wahnsinnig emotionaler Tag für mich.
Ich hatte nach zwei Wochen Konzerten, zwei Wochen Stress pur, heute meinen letzten Auftritt.
Ich habe in den letzten zwei Wochen so viele tolle Menschen kennengelernt mit denen ich so viel Spaß hatte ,ich habe schon lange nicht mehr so viel gelacht.
Besonders werde ich die Gespräche mit "gleichgesinnten" Bassisten vermissen.
Ich hab mich einfach so "Zuhause" auf der Bühne und bei den ganzen Menschen gefühlt. Trotzdem bin ich mir sicher, dass ich mit vielen von den Leuten nächstes Jahr weitere Konzerte oder Wiedersehen habe.

2014 War für mich einfach unglaublich. Positiv und negativ.
Ich habe zum ersten Mal Twitterer getroffen und sie ins Herz geschlossen, Ich bin zum 4. Mal Tante geworden, Ich habe einen Menschen gefunden der für mich wie ein Bruder ist und ihn kurze Zeit später (durch Entfernung) verloren, ich musste mein Opa zu Grabe tragen, seinen ganzen Leidensweg mitverfolgen und ihn pflegen, ich War verliebt, ich habe endlich tanzen gelernt, ich habe sehr viel nachgedacht und die wahren Gesichter der Menschen erkannt, ich habe gefeiert, ich wurde sehr oft enttäuscht und ich habe noch so viel mehr erlebt was ich gar nicht alles aufzählen kann.

Musikalisch war dieses Jahr aufjeden Fall ein Fortschritt.
Ich War zwar sehr oft traurig oder musste mich über irgendjemand/irgendwas aufregen, aber trotzdem bleibt mir die Erinnerung an die schönen Momente.

2015 kann kommen.
Das Jahr startet direkt mit einem tollen Konzert.
Ich freue mich schon.

Sally.